Valentinstagsgeschenke für SIE

von am Freitag, 12. Februar 2016
Hallo ihr Lieben,

Bald steht der Valentinstag vor der Tür und der ein oder andere unter euch ist bestimmt noch auf der Suche nach dem perfekten Geschenk, einer gelungenen Überraschung oder einer schönen Unternehmung!

Um es euch Männern ein bisschen einfacher zu machen, habe ich euch hier eine Liste mit Dingen zusammengestellt, die euren Mädels gut gefallen könnten.
Aber bitte vergesst nicht: Das Geschenk soll von Herzen kommen und eurer Freundin eine Freude machen! Es muss weder etwas Teures noch etwas Grossartiges sein. Es sind auch die kleinen Dinge, die Freude bereiten.


Geschenkideen für die Frau

SHOPPEN
*Gehe gemeinsam mit ihr einkaufen
*Kaufe ihr Unterwäsche, in der du sie gerne sehen würdest.
  Oder wie wäre es mit einem Gutschein, mit dem ihr euch gemeinsam etwas aussucht?
  Onlineshops wie beispielsweise LOOKS of LOVE bieten ein grosses Sortiment an wunderschöner
  Reizwäsche!




SCHREIBEN
*Einen klassischen Liebesbrief schreiben
*Einen Brief oder Kärtchen mit Gründen, wieso man die Partnerin liebt schreiben
*Verstecke kleine Post-Its mit Liebesbotschaften, so dass sie sie nicht gleich auf den ersten Blick entdeckt
(Innenseite des Spiegels im Bad, auf der Tastatur des zugeklappten Laptops, als Lesezeichen im aktuellen Buch, unter dem Kopfkissen, in den Schuhen, auf der Unterseite des Handys, etc.)
*Suche ein Gedicht, dass dich an sie erinnert
*Eins eurer Pärchenfotos mit persönlicher Notiz auf der Rückseite kommt bestimmt gut an
*Schreibe anstatt per SMS oder Whatsapp per Postkarte oder E-Mail, was du für sie empfindest (Tipp: Mit schweizer App "PostCard Creator" kannst du gratis Postkarten mit eigenem Motiv in die CH verschicken!)






ESSEN
*Frühstück ans Bett bringen
*Ein Candlelight Dinner mit ihrem/eurem Lieblingsessen organisieren
*Das Lieblingsdessert selber machen
*Schokolade ist ein absoluter Klassiker. Mit Schokolade lassen sich übrigens auch schön Herzen oder Initialen legen! Und Schokolade kann man auch sehr einfach schmelzen und mit anderen Zutaten wie Rosenblätter, Nüssen, etc. aufpeppen!
*Lade sie in ihr Lieblingsrestaurant ein oder entdeckt ein neues Restaurant zusammen
(Mit dem Prozentbuch von deiner Stadt geht das sogar noch günstiger!)





HÖREN
*Spiele ihren Lieblingssong ab und tanze mit ihr
*Stelle für sie eine Playlist mit Lieder zusammen, die dich an besondere Momente mit ihr erinnern und erzähle ihr bei jedem Lied eine Anekdote. Alternativ könnte man die Erlebnisse auch schriftlich ausformulieren.
*Ihr Lieblingsbuch vorlesen
*Sich zusammen Hörspiele von früher anhören

RIECHEN
*Ihre Lieblingsblumen besorgen
*Das Bett neu beziehen. Denn was gibt es besseres, als in einem frisch bezogenen Bett zu schlafen?
*Ihr Lieblingsparfum, -duschgel, -shampoo kaufen



FÜHLEN
*Lasse ihr ein Bad ein. Ätherische Öle sorgen für einen angenehmen Duft und tun dem Körper gut! Blumen im Wasser sorgen für einen hübschen Anblick. Zum Verweilen das Lieblingsbuch, ein Glas (oder ein Bier) griffbereit in die Nähe legen.
*Ein Wellnesswochenende buchen und sie damit überraschen
*Die Freundin mit einer Massage verwöhnen




SEHEN
*Homekino mit Lieblingsfilm und Lieblingssnacks organisieren
*Einen Städtetrip organisieren. Wie wärs mit Wien, Paris, Rom oder Lissabon?
*Führe sie zu einem romantischen Spaziergang (Auf den PilatusPilatus, zum Uetliberg oder einfach an den nächst gelegenen See? Orte, die in eurer Beziehung eine wichtige Rolle spielen, eigenen sich auch besonders gut.)
*Schmuck ist wie Blumen und Schokolade allgemein sehr bliebt als Geschenk

links: Paris, mitte: Rom, rechts: Lissabon


Viele sehen den Valentinstag ja nur als Tag der Geldmacherei. Ja, sehr viele Blumenhändler, Schokoladenhersteller, etc. werben am 14.02. für ihre Produkte und ja, damit wird sehr viel Geld gemacht. Aber der Valentinstag steht in einer langen Tradition und ist für viele mehr als nur ein unnützer Tag im Kalender.
Denn der Valentinstag geht auf den heiligen Valentin des dritten Jahrhunderts nach Christus zurück. Er beschenkte Paare mit Blumen aus seinem Garten und vermählte Verliebte nach christlicher Tradition, obwohl dies gegen das Verbot des römischen Kaisers verstiess. Deswegen wurde er 269 in Rom hingerichtet und etwa 100 Jahre später heilig gesprochen. Etwa 200 Jahre nach seinem Tod, also im Jahre 496, erklärte Papst Gelasius den 14. Februar zum "Valentinstag".


Alle Fotos (exkl.Unterwäsche-Grafik) via Pinterest


Neuerer Post Älterer Post Startseite

0 Kommentare: